About

Grundtenor meiner Arbeiten sind märchenhaft anmutende Situationen, in denen sich die abgebildeten Protagonisten meistens in einer dem Betrachter zugewandten Pose präsentieren. Es bleibt im Verborgenen, wie diese Gestalten zueinander gefunden haben, und daher drängt jede der Arbeiten auf den zweiten Blick nach Auslegung. Wer ist die abgebildete Kinderschar, was sind die Ziele des geifernden Harlekins und warum diese Bonbonfarben? Solche Fragen drängen sich auf, betrachtet man die ungeklärten Verhältnisse zwischen den Dargestellten, den Raum des Geschehens und die Frage nach der Realität dieses Momentes – es bleibt stets offen, ob es sich um Traumlandschaften oder Allegorien handelt.

*     *    *

Im Fokus der Zeichnungen stehen die poetische Sehnsucht nach meinem winterlichen Mutterland und gleichzeitig die Gefahr der Natur, die vermeintlich die unversehrten Inseln des Papieres bedroht, gepaart mit Spuren von Märchen und Mythen. Die Szenerien spielen sich fast bei allen Darstellungen innerhalb der sicheren Flächen ab. Nur wenige fantastische Wesen, wie der Bär und Hund, bewegen sich auf den gefluteten Flächen. Während manche Abgebildeten auf der Suche nach etwas zu sein scheinen, ist das Schiff immer wieder Symbol des Aufbruchs zu einer neuen Heimat und Migration. Der Betrachter wird bei dieser Reihe eingeladen an einer zerbrechliche Welt aus Wasser in verschiedensten Aggregatzuständen staunend teilzunehmen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s